Lieber gebraucht oder neu kaufen?

Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten, ein Auto zu kaufen. Entweder man begibt sich zum Fachhändler seines Vertrauens und lässt sich das Wunschauto ganz nach den eigenen Vorstellungen fertigen oder man besorgt sich sein Gefährt gebraucht bei einem Bekannten oder Gebrauchtwarenhändler. Erstere Variante hat den Nachteil, dass das Auto gerade in den ersten Monaten extrem viel seines Wertes verliert. Zudem lassen sich auch Gebrauchte meist genauso leicht auf die gewünschten Eigenschaften nachrüsten, wie das bei Neuwägen der Fall ist. Tendenziell neigt man im jungen Alter eher zum Gebrauchten, als Rentner oder Berufstätiger im besten Alter hingegen zum Neuwagen.

Vorteile des Kaufes eines neuen Autos

Natürlich verschafft einem der Kauf eines Neuwagens die größtmögliche Flexibilität bei der Gestaltung des Innen- wie Außenraums. Man kann die Sitze des Fahrzeugs mit Leder überziehen lassen und genau die Farbe auswählen, die einem gefällt. Bei wem das Geld keine Rolle spielt, für den ist der Kauf eines Neuwagens natürlich ebenfalls eine selbstverständliche Sache.

In welchen Bereichen Gebrauchte besser abschneiden

Im Gegensatz zu Neuwagen sind Gebrauchte natürlich um einiges günstiger. Sie werden bei der Übergabe vollständig gereinigt, sodass meist noch nicht einmal sichtbar ist, dass sie bereits zuvor genutzt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.